The floating heel is back!

Der schwebende Absatz ist zurück!

Der revolutionäre schwimmende Absatz

Der schwebende Absatz: Es ist eines der bekanntesten Designs von Jan Jansen. Der Meisterschuhdesigner mit Tausenden von Entwürfen erlangte weltweite Berühmtheit für seinen eigenwilligen Ansatz und seine technischen Konstruktionen. Der schwebende Absatz, wie er auch genannt wird, spiegelt seine unverwechselbare Ästhetik wider und ist gleichzeitig perfekt tragbar.

Der schwebende Absatz ist ein Design, das Jan Jansens Können bei bahnbrechenden technischen Konstruktionen unterstreicht. Es ist sowohl ein technisches als auch ein visuelles Wunderwerk, das die Schnittstelle zwischen Kunst und Funktionalität vereint. Es entsteht aus dem Zusammenspiel von Balance und Bewegung, wobei der Schuh zu schweben scheint und gleichzeitig ein solides Fundament bietet.

Die Geschichte hinter dem Floating Heel

Wie so oft bei den Entwürfen von Jan Jansen entstehen Ideen spontan und das Konzept des Schuhs ist ihm sofort klar. Anschließend macht er sich zielstrebig an die Umsetzung.

„Ich wollte herausfinden, wie weit man eine Ferse neigen kann, ohne nach hinten zu fallen. Ich habe die richtige Balance gefunden“, sagt Jan Jansen. Daraus entstand der Love, der erste Schuh mit schwebendem Absatz aus dem Jahr 1989. „Die Balance ist fantastisch! Es gibt Leute, die können nicht in Absätzen laufen, aber darin. Man könnte damit eine Straßenbahn nehmen“, sagt Jan Jansen. Die ikonischen Schuhe mit schwebendem Absatz waren ihrer Zeit voraus.

Seine Inspiration und der Grund für das Experimentieren mit dem schwebenden Absatz waren seine positiven Erfahrungen mit den Fahrsteigen am Flughafen Schiphol, auf denen Passagiere laufen können. Jan Jansen bemerkt: „Ich habe immer das Gefühl, dort zu schweben. Jedes Mal, wenn ich darauf laufe, möchte ich einen Schuh schaffen, der genauso gut federt.“

Unbeabsichtigt erweist sich die schwebende Ferse als orthopädisch einwandfrei. Eine seiner Kundinnen, eine Frau aus der Schweiz, konnte nicht in Stöckelschuhen laufen und hatte starke Rückenschmerzen. Sie probierte den schwebenden Absatz aus und hatte das Gefühl, als würde sie in flachen Schuhen laufen. Sie zeigte den Schuh ihrem Orthopäden, der zu dem Schluss kam, dass der Designer ein großes Verständnis für Orthopädie hatte. Laut Jan Jansen ist es einfach Glück.

Kollektion 2024: Der Floating Heel ist zurück!

Nach seinen weltberühmten Schuhen mit schwebendem Absatz wie „Love“ (1989) und „Kissing The Pope's Toe“ (1990) kehrt Jan Jansen Amsterdam in dieser Saison mit dem ikonischen schwebenden Absatz zurück. Der avantgardistische Absatz dient nicht nur als ästhetischer Blickfang, sondern bietet auch Komfort und Stabilität. Während viele Schuhe mit Absatz einen Kompromiss zwischen Stil und Tragbarkeit eingehen, bietet der schwebende Absatz ein unvergleichliches Erlebnis beider Welten.

Entdecken Sie unsere neue Stiefelkollektion mit schwebendem Absatz und entdecken Sie die Essenz von modischem Stil und Komfort. Diese stilvollen Stiefel sind für die moderne, selbstbewusste Frau konzipiert, die ein modisches Statement sucht, Schuhe, die jedes Outfit für wichtige Anlässe ergänzen: von wichtigen Präsentationen bis hin zu hochkarätigen Partys und Abenden.

JETZT EINKAUFEN

Mehr Nachrichten

A unique collaboration: Pump my eggs

Eine einzigartige Zusammenarbeit: Pump my Eggs

Weiterlesen